Es gibt viele Arten von Hühneraugen die der Podologe erkennen muss. Ich habe Ihnen die häufigsten, auftretenden etwas näher erklärt. Bitte verwenden Sie niemals Hühneraugenpflaster, diese weichen die umliegende Haut des Hühnerauges auf und schädigen sie.

  • sehr schmerzhafte Verdickung der Hornschicht meist aus Schwiele mit tiefgerichtetem Sporn
  • entsteht durch ständigen Druck knochennaher Haut
  • huehnerauge
  • huehnerauge_nachher

Ursachen:

  • enges Schuhwerk
  • Fuß- und Zehendeformität (Fehlstellung)



clavus durus (hartes Hühnerauge)

  • meist auf den Zehen oder dem Vorfuß

clavus mollis (weiches Hühnerauge)

  • meist interdigital (Zehenzwischenraum)
  • durch einlegen von aufsaugendem Material lässt sich das clavus mollis eintrocknen und besser entfernen
  • eine Druckentlastung ist hier notwendig um Ursachen zu bekämpfen

clavus vascularis (Hühnerauge mit Blutgefäßen)

  • sehr schwierig abzutragen, da es durch die Blutgefäße sehr schnell blutet

clavus milliaris

  • viele kleine harte Hühneraugen die meist keine Beschwerden machen
  • oft am Vorfuß und Ferse auftretend

<< Zurück... >>

© 2014 - Podologiepraxis Brauße und Stöhr Trebbin

Design & Realisierung www.synusie.de

Nach oben scrollen...